Themen

Sonntag, 28. Juni 2015

Wie am Schnürchen...

... läuft es manchmal. So konnte ich heute einiges nähen.

Zuerst war der Kröterich dran. 
Wo ist deine Unterwäsche? Weiss ich nicht.
Die Lade ist leer. Ich weiss.
Wo hast du die Sachen versteckt? Weiss ich nicht.
Aaaaahhhhh, nicht schon wieder klick hier.
Aber ja, schon wieder. Nachschub musste her- 10 habe ich zugeschnitten, 6 genäht, 2 bekommt er :-)




Meine Große wünscht sich schon so lange ein One shoulder Top... Endlich habe ich einen passenden Schnitt gefunden und Freebook dazu! Hier!
Und es freut mich auch, dass ich ein altes Shirt von mir dafür nehmen konnte.




Als ich gefragt wurde, ob ich einen Sommerhut mit Nackenschutz nähen könnte, freute ich mich riesig, denn es ist schon zwei Jahre her, als ich ihn für meine Kinder nähte. Schnittmuster habe ich von Rosi.






So richtig im Schwung, habe ich einen noch für Kröterich genäht, allerding mit normaler Krempe. Auf dem Bild sieht es irgendwie, ähm komisch aus. Muss morgen/heute ein Tragefoto machen. Hoffentlich passt er, jetzt kommt mir die Größe auch verdächtig vor...




And and last but not least, tadaaaaa. 
Ein Top für mich! Wirklich wahr! 
Jaja, ich kann es auch nocht nicht glauben, obwohl es schon länger genäht ist und ein paar mal schon in der Waschmaschine war. Es ist ein Malotty Shirt, denn ich um einiges kürzen müsste, weil auch wenn wenn zwangsläufig mehr in der Breite braucht, muss sich das nicht auf die Länge so arg  auswirken es mir 10 cm über die Knie reichte (und ich bin 172 groß). Aber Gottlob ist kürzen nicht schwer :-)





Jetzt bin ich aber geschafft nach der Schaffung, vielleicht schaffe ich es vor 1 Uhr ins Bett.
Zauberhafte Grüße
Magda

Freitag, 19. Juni 2015

Kleid für das Schulfest

Gestern am Abend, so gegen 20 Uhr, stellte ich fest, dass mein armes Kind kein Kleid hat, dass sie heute beim Schulabschlussfest anziehen könnte. Ausser, ich möchte sie in eins reinquetschen, dass ihr schon wieder zu klein geworden ist. 

Susanne ihr Fly Feather habe ich hier schon seeehr lange im Regal gestreichelt. Und NIE im Leben anschneiden wollen. Leider war dieses NIE um 22 Uhr vorbei ich drehe gleich durch, ich hab´s getan!!!. Der Schnitt ist Julia ihr Basic Schnitt Nr.28. Ich war so schnell fertig- echt easy zum Nähen- dass ich mich dann wieder meinem Nie-will-ich-den-Stoff-zerstören-Schmerz widmen konnte :-)

Ich hoffe, dass es meinem Kind gefällt, denn sie ist ein Morgenmuffel wie ich und so was banales wie ein Kleid an der Tür, sieht man einfach nicht in einem Morgen Zustand :-)




Zauberhafte Grüße
Magda