Themen

Donnerstag, 26. Februar 2015

Nachtmahr in rosa

ACHTUNG: da ich zu müde zum Nähen und zu faul zum Aufräumen bin, kommt jetzt der längster Post ever, ever!

Es ist allgemein bekannt, dass ich ein bekennender Gegner folgenden Farben und noch bekennender Befürworter der Abschaffung Rosa, Pink & Co aus dem Farbspektrum bin. 
Es wurden schon viele Scherze über meine Unliebe gegen eben genannten Farben in die Welt gesetzt. Um nur einen zu erwähnen- als ich noch im Krankenhaus arbeitete und die Station neu ausgemalt (und eins  der Zimmer rosa verpasst) wurde, drohten mir meine Kollegen, wenn ich nicht "brav" bin, werde ich zur Ganztagsarbeit in dieses Zimmer eingeteilt. 

Also kennt ihr euch vorstellen, wie entsetzt ich vor Jahren nach Stundenlangen Shopen (übrigens- das mag ich auch nicht :-) ) war, weil ich nur rosa oder lila Unterlaibchen fand! Da fing dann mein intensives- Kind- benähen an. 

Tja, erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt.

Es kam die Zeit mit dieser Komiker Katze und der Hungergestellpuppe, die ein pinkes Zimmer/ Kuchl/ Kabinett im Anhang hat. Und vom Kind Gewand lediglich in Mädchenfarben gewünscht wird. Damit kein Irrtum entsteht, wurde mir auch erklärt, dass rosa und lila Mädchenfarben sind.
Na gut. Mit angewiderten Gesicht meinerseits wurde meine Nähmaschine zur Arbeit mit rosa, pink und weiss der Teufel noch was für Farben- Stoffen gezwungen. (Jetzt kommt´s mir erst, vielleicht war DAS der Grund, warum 2 Nähmaschinen den Geist aufgaben!!!!!).

Das war die einzige Bitte von der Kröte, die sie hatte- ansonsten zog sie alles an, was ich ihr vorsetzte. 
Erst am Anfang der ersten Klasse äusserte sie den nächsten Wunsch. Bitte Totenköpfe. Äh. Nochmal äh. Nun, whatever.
Aber dann kam von ein Paar Tagen die Erlösung, Schock, Freude- alles zusammen. 
Denn Franziska bittete mich, ob ich ihr jetzt Gewand in anderen Farben nähen könnte, weil ROSA UND LILA PEINLICH SIND!!!!!!!

So, geht schon wieder, ich habe aufgehört zum Lachen....

Also zeige ich euch ein Paar Bilder vom Gewand, dass ich mir jetzt theoretisch und auch praktisch in die Haare schmieren kann, weil im Kasten wurde fleissig aussortiert. (Bemerkung am Rande- nicht von mir).
Sobald ich weiß wie, was, wo, werde ich in einer eigener Gruppe bei mir auf FB einige Sachen zum Verkauf reinstellen.

Hier ein Sommerpyjama nach einem Schnitt von Britta und zwar ist es der Fräulein-Schlafanzug....


 ....superpraktischer Hosen Rock Uli von Farbenmix. Rock....
 



...Hose....


....und ein Sweatrock mit passenden Leggins- keine Ahnung, welche Schnitte es sind. Auf jeden Fall ist der Sweatstoff ein Sweater, dass du mir gegeben hast, weil es Michi nimmer passte, Gabi :-)



Jetzt kommen die Sachen in Farben, die erlaubt sind :-)
Sorry, dass es keine Tragefotos sind, aber bis ich es geschaft habe, welche zu machen, werden die Kinder vermutlich den Adventkalender aufreißen.

Endlich habe ich einen Schnitt gefunden, der meinem Kind passt! Franziska  ist nicht dünn und nicht dick- ich habe mir sagen lassen, dass man es in Österreich kernig nennt. Bitte sehr, frau lernt nie aus. Der Schnitt ist echt fein!  Leider sieht man es nicht gut, es ist ein glitzender Schnürlsamt (Glitzer geht gerade noch...)



Ein Nachthemd, bei dem ich mehr Glück als Versand hatte- bitte habe ich nicht gesehen, dass rosa dabei ist??? Tja, was soll ich machen, das Gehirn hat sich noch nicht umgestellt! Der Schnitt ist wieder von der Britta- wie oben.



 Und das ist ein Teil des Faschingskostüms (es fehlen roter Kopftuch und  Scherpe), dass das Kind so glücklich gemacht hat. Totenköpfe, kein rosa. Na bitte, geht ja :-))))




Allen, die es bis hier geschafft haben- herzlichen Glückwunsch, ihr seid fertig.

Zauberhafte Grüße
Magda

Steirische Zieha

Heute habe ich es geschafft mein nächtliches Werk zu fotografieren (aufdieschulterklopf).

Bei meinen Nachbarn und dessen Freunden spielt, glaube ich, nur die Katze keine Steirische Zieha :-)
Ich dürfte schon einige Polster mit Harmonika und Namen nähen, jetzt wurden drei Schoner für die Knie und Harmonika (oder eher Schoner zuerst für die Zieha und erst dann Knie) gewünscht, jeweils passend zu den Farben der Instrumente . 50 mal 50 cm sollten sie groß sein, gefüttert mit weichen, hochwertigen Molton.

Meiner Kundin (und mir) gefallen sie sehr, sehr gut. Das ist die Hauptsache- da rückt das Gefühl, ich falle um, weil ich bis 1 in der Früh genäht habe, ein wenig in den Hintergrund. 

So, hier die Bilder.
 (Für den Fall des Falles- hat wer eine Idee, wie ich einen Knieschoner für die Katze nähe? :)))) Sie heisst Murli)





Zauberhafte Grüße
Magda

Mittwoch, 4. Februar 2015

Hasenpost

Da es mir immer noch nicht möglich war meine Weihnachtsmärkte- Bilder hier zu posten (Mann meinte, es liegt nicht an mir, juhuuu, sondern an dem PC, der schon mit einem Fuß in Pension ist), fange ich einfach an, meine Ostersachen zu zeigen :-).

Ende März findet bei Petra und Roland ein Ostermarkt statt, bei dem ich auch meine Sachen anbieten werde. Genaueres schreibe ich euch noch hier und auf FB.

So, jetzt lass ich die Bilder sprechen:


  
Wie ihr wisst, habe ich es gerne, wenn Sachen in meinen Augen praktisch (waschbar, nicht nur für einmalige Anwendung) da sind. So sind Ostertaschen entstanden, die man zum Suchen, schenken von Kleinigkeiten, als Osterdeko, Jausentasche für KiGa oder als Hülle für Frühlingsblumentopf nehmen kann. Und, und, und natürlich :-) Die Tasche ist ca 20cm breit, 25cm hoch und 8cm tief.



Die Applikation nähe ich gerne nach Wunsch. Genauso den süssen (ca 30cm hohen) Kuschelhasen. 
 





In die Eierwärmer bin ich richtig verliebt :)))) Ich finde die Mädels so witzig.
 

Die zwei Hoppelhasen bekommen meine Kinder. In die vordere Tasche kommt ein Ei und Bastelwunsch rein.




Das war´s für heute- ich muss ausnutzen, dass die Kinder heute aus dem Haus sind und mich in meinem Nähkabuff begeben.

Den Schnitt für stehenden Hasen findet ihr hier, die Henderl habe ich hier gefunden und den anderen Hasen im Tiefen des Internets, da weiß ich leider ninmmer wo.




Zauberhafte Grüße 
Magda